Autoren

Frank Kemper

Frank Kemper leitet als stellvertretender Chefredakteur die Print-Redaktion der INTERNET WORLD Business. Der gebürtige Niedersachse stieß 2001 zum Team der Internet World und begleitete die Entwicklung des General-Interest-Magazins hin zur führenden Fachzeitschrift für E-Commerce und Onlinemarketing in Deutschland. Der Absolvent der Deutschen Journalistenschule in München blickt auf 25 Jahre Redaktionserfahrung in verschiedenen Print-Titeln zurück und ist seit über 20 Jahren online. 2013 veröffentlichte er den Verschwörungsroman "Red Bullet" - natürlich stilecht als eBook auf Amazon.

Neue Artikel des Autors


IT im Automobilbereich

Der Kampf um die IT im Fahrzeug-Cockpit

Apple carplay im ChevroletApple carplay im ChevroletApple carplay im Chevrolet
Das Auto entwickelt sich vom Fortbewegungsmittel zum umkämpften Internet-Endgerät. In diesem Bereich konkurrieren klassische Autobauer gegen die großen Tech-Konzerne. >>

Smarte Devices

Sprache oder Display - Neue Wege fürs Marketing

Smart DevicesSmart DevicesSmart Devices
Das Next Big Thing nach dem Smartphone kommt ohne Bildschirm aus. Egal, ob es sich dabei um einen Wearable-Projektor oder um ein Headset handelt, das die Hirnströme misst. >>

Kommentar

Andrea Nahles überschätzt Europas Macht

Andrea NahlesAndrea NahlesAndrea Nahles
SPD-Chefin Nahles hat einen verwegenen Plan veröffentlicht: Sie will große Internet-Konzerne dazu zwingen, ihre Daten für Konkurrenten zugänglich zu machen. Ihre Aussicht auf Erfolg ist jedoch gering. >>

Die wahren Weltmeister

Die USA beherrschen die ­digitale Wirtschaft

Container von Google, Amazon, Microsoft und FacebookContainer von Google, Amazon, Microsoft und FacebookContainer von Google, Amazon, Microsoft und Facebook
Deutschland ist Exportnation Nummer eins, hinkt im Internet-Business aber hinterher. Der Digitalmarkt wird vor allem von den USA durch Google, Amazon, Facebook und Co. dominiert. >>

Neues EU-Recht

Die E-Privacy-Verordnung bedroht das Targeting

E-PrivacyE-PrivacyE-Privacy
Kommt die Verordnung wie geplant, stehen werbefinanzierten Angeboten harte Zeiten bevor. Vor allem personalisierte Werbung, wie sie heute im Netz die Regel ist, wird durch den aktuell gültigen Entwurf nahezu unmöglich gemacht. >>

Social Credit System

So forscht China seine Bürger aus

Menschen mit Social ScoresMenschen mit Social ScoresMenschen mit Social Scores
Ab 2020 werden alle Chinesen einem Kreditsystem unterzogen, das jeden ihrer Schritte überwacht und bewertet. Die Folgen sind drastisch. Und alle wichtigen chinesischen Internet-Konzerne mischen mit. >>

EU-DSGVO tritt in Kraft

Das große DSGVO-Chaos beginnt

EU-GDPREU-GDPREU-GDPR
Am Freitag, dem 25. Mai 2018, ist es so weit: Die EU-Datenschutzgrundverordnung tritt in Kraft. Die Branche und die Behörden sind vor allem eins: schlecht vorbereitet. Es droht ein Chaos. >>

Personalisierte Werbung

ePrivacy-Verordnung: Das Ende des Targetings

Targeting-GrafikTargeting-GrafikTargeting-Grafik
Die geplante ePrivacy-Verordnung beunruhigt die Werbebranche. Wenn sie tatsächlich so umgesetzt wird wie im Moment in Brüssel diskutiert, dann kommen auf werbefinanzierte Angebote im Netz harte Zeiten zu. >>

Adobe Summit 2018

Adobe-Chef: Sprung in die Cloud war zu kurz

AdobeAdobeAdobe
In London findet bis Freitag der Adobe Summit 2018 statt. Zum Auftakt gestand Firmenchef Narayen in seiner Keynote ein: Der Sprung in die Cloud, den Adobe vor einigen Jahren vollzog, war zu kurz. >>

Mehr als nur Blechkisten

Die Digital-Pläne der Autokonzerne

Connected CarConnected CarConnected Car
Weltweit denken Autokonzerne ihre Geschäftsmodelle neu. Das Ziel: weg vom reinen Hardwarelieferanten für Silicon-Valley-Konzerne hin zum Digital-Dienstleister auf allen Wegen - auch im Internet. >>