Soziale Netze
Zum Schutz der Familie

Sicherheit für Zuckerberg kostet 22,6 Millionen Dollar

Mark ZuckerbergMark ZuckerbergMark Zuckerberg
2018 wurden 22,6 Millionen Dollar in die Sicherheit der Familie des Facebook-CEO Mark Zuckerberg investiert. Das ist eine Steigerung der Sicherheitsausgaben um 148 Prozent. Gründe dafür sind Skandale, in die das Social Network verwickelt war. >>

Die Europawahl im Visier?

So wird mit Bots Meinungsmache im Internet betrieben

Facebook auf dem SmartphoneFacebook auf dem SmartphoneFacebook auf dem Smartphone
Facebook, Twitter, Instagram: Soziale Medien spielen im Wahlkampf vor der Europawahl eine wichtige Rolle. Doch die Sorge vor gesteuerten Hetzkampagnen ist in Brüssel groß, auch weil Software-Roboter eingesetzt werden, um im Netz Stimmung zu machen. >>

Werbung, AR und Co

Snap bringt neue Features und öffnet sich für Partner

Snapchat App auf dem SmartphoneSnapchat App auf dem SmartphoneSnapchat App auf dem Smartphone
Snapchat öffnet sich für Partner-Apps wie Tinder. Daneben können sich Entwickler über neue Integrationsmöglichkeiten, AR-Spielereien und ein Audience Network zur Monetarisierung ihrer Apps freuen. >>

Rechtsextreme Hasskampagne

Hass auf Twitter gipfelt in Abschiebechallenge

HatespeechHatespeechHatespeech
Auf Twitter veranstalten Rechtsextreme derzeit unter dem Hashtag #Abschiebechallenge eine Hasskampagne gegen Prominente mit ausländischen Wurzeln. Der Kurznachrichtendienst hat bislang nichts gegen diesen konkreten Missbrauch der Plattform unternommen. >>

Kundenkommunikation

WhatsApp Business startet für das iPhone

WhatsApp BusinessWhatsApp BusinessWhatsApp Business
Über ein Jahr nach dem Start auf Android erfolgt für WhatsApp Business nun auch der Rollout auf der iOS-Plattform. Der professionelle Ableger des Messengers für den Kundensupport ist ab sofort im App Store erhältlich. >>

Gegen Falschnachrichten

WhatsApp launcht neue Gruppeneinstellungen

WhatsApp auf dem SmartphoneWhatsApp auf dem SmartphoneWhatsApp auf dem Smartphone
WhatsApp kündigt neue Maßnahmen gegen die Verbreitung von Falschnachrichten an. Über ein neues Feature steuern die Benutzer, wer berechtigt ist, sie zu Gruppen hinzuzufügen. >>

Weiterer Datenschutzskandal

Firmen speicherten ungeschützt Daten von Facebook-Nutzern

FacebookFacebookFacebook
Schon wieder Datenschutzskandale im Zusammenhang mit Facebook: Zwei Firmen sollen Daten aus dem Online-Netzwerk wie Account-Namen, Kommentare und "Gefällt mir"-Angaben auf einem frei zugänglichen Bereich bei Amazons Cloud-Dienst AWS abgelegt haben. >>

Soziales Netzwerk macht dicht

Auf Nimmerwiedersehen, Google+

Google+Google+Google+
Google+ ist Geschichte: Heute wird die Social-Media-Plattform endgültig dicht gemacht. Noch können Profildaten per Download gerettet werden. >>

Zuckerberg will globale Regeln

Facebook-Chef für einheitliche Internet-Regulierung

ZuckerbergZuckerbergZuckerberg
Die Rufe nach einer strikteren Regulierung oder sogar Zerschlagung von Facebook und anderer Internet-Giganten werden lauter. Facebook-Chef Mark Zuckerberg macht jetzt eigene Vorschläge dafür. >>

Keine Finanzierung aus dem Ausland

Facebook schränkt Wahlwerbung zur Europawahl ein

FacebookFacebookFacebook
Facebook reguliert die Wahlwerbung im Vorfeld der Europawahl. Politische Anzeigen, die aus dem Ausland finanziertwerden, werden unterbunden. Das soll in den jeweiligen EU-Staaten eine ausländische Einflussnahme auf die Abstimmung verhindern. >>