E-Commerce
04.07.2024
Geschäftsjahr 2023/2024

Expert-Gruppe mit leichtem Umsatzrückgang

Expert-Vorstand Stefan MüllerExpert-Vorstand Stefan MüllerExpert-Vorstand Stefan Müller
Expert
Die Expert-Gruppe hat im Geschäftsjahr 2023/24 einen Innenumsatz von 2,23 Milliarden Euro erzielt. Trotz eines leichten Rückgangs aufgrund der angespannten wirtschaftlichen und politischen Lage konnte das Unternehmen seine Marktposition stärken.
Mit einem Innenumsatz von 2,23 Milliarden Euro musste die Expert-Gruppe im Geschäftsjahr 2023/24 (1. April bis 31. März) einen leichten Rückgang hinnehmen, begründet diesen aber mit der wirtschaftlich und politisch angespannten Gesamtsituation.

„Fokussierung bildete für Expert den Schwerpunkt des vergangenen Geschäftsjahres, welcher das Unternehmen wie ein roter Faden begleitete“, sagt Stefan Müller, Vorstandsvorsitzender der Expert SE. Und weiter: „Angesichts einer angespannten Wirtschaftslage, die sowohl Expert als auch den Markt beeinflusst hat, haben wir uns verstärkt auf erfolgversprechende Ansätze konzentriert und unsere Wertschöpfung durch klar auf den Einzelhandel abgestimmte Maßnahmen in den Bereichen digitale Kundenansprache, Ertragsoptimierung im stationären Geschäft, Ausbildung und Lieferung gesteigert. Gemeinsam mit unseren Gesellschaftern haben wir so die wirtschaftlich solide Basis unserer Unternehmensgruppe gestärkt, durch die sich Expert auch in herausfordernden Zeiten am Markt behaupten kann, und die Weichen in Richtung einer unternehmerisch erfolgreichen Zukunft gestellt.“

Die Gesamtbonusausschüttung der Expert-Gesellschaft beläuft sich auf 229,0 Millionen Euro, was 13,0 Prozent des jahresbonuspflichtigen Umsatzes entspricht. Die Eigenkapitalquote lag zum Bilanzstichtag bei 27,9 Prozent. Finanzvorstand Michael Grandin weist auf das anhaltend schwierige Marktumfeld und zurückhaltende Konsumklima hin. Eine wirtschaftliche Erholung wird frühestens ab dem zweiten Halbjahr 2025 erwartet.

Zum Ende des Geschäftsjahres zählt die Expert-Gruppe 186 Gesellschafter mit 385 Standorten, davon 287 Fachmärkte. Mehrere Standorte wurden aus dem Regiebetrieb in Gesellschafterhand übergeben. Die Kooperation mit Famila wurde durch die Eröffnung einer weiteren Shop-in-Shop-Fläche in Falkensee ausgebaut.

Für das laufende Geschäftsjahr 2024/2025 plant Expert die Weiterentwicklung des Multi-Channel-Ansatzes, den Ausbau der digitalen Kundenansprache und die Steigerung der Wertschöpfung in Zusammenarbeit mit Industrie- und Dienstleistungspartnern.



mehr zum Thema