iPhone
Gefahr durch Datenhunger

Apple-Chef Tim Cook sieht Meinungsfreiheit bedroht

Apple-Chef Tim CookApple-Chef Tim CookApple-Chef Tim Cook
Die teilweise ausufernde Datensammlung im Internet könnte zu einer ernsthaften Gefährdung der Meinungsfreiheit werden, befürchtet Apple-Chef Tim Cook. >>

Für eine Milliarde Dollar

Apple will neuen Standort in Texas errichten

Apple-LogoApple-LogoApple-Logo
Apple plant den Bau eines neuen großen US-Standorts in Austin, Texas. Eine Milliarde Dollar will der Konzern dafür aufwenden. Außerdem sollen noch einige weitere Büros in anderen Städten vergrößert werden. >>

Mobile Payment

Apple Pay startet heute in Deutschland

Apple PayApple PayApple Pay
Seit heute ist der Mobile-Payment-Dienst Apple Pay auch in Deutschland verfügbar. Mit Apple Pay können Nutzer im Laden mit dem iPhone oder der Apple Watch wie mit einer Kreditkarte bezahlen. >>

Apple widerspricht

Qualcomm meldet iPhone-Verkaufsverbot in China

Apple iPhoneApple iPhoneApple iPhone
Im Patentkrieg zwischen Apple und Qualcomm reklamiert der Chipkonzern einen ersten Erfolg für sich: Der Verkauf von mehreren iPhone-Modellen in China sei verboten worden. Apple erklärt aber, die Geräte blieben im Handel. >>

Analyse von App Annie

Die 5 wichtigsten App-Trends für 2019

Smartphone-NutzungSmartphone-NutzungSmartphone-Nutzung
Welche Themen und Herausforderungen kommen im neuen Jahr auf die Mobile-Branche zu? Antworten geben die Datenexperten von App Annie. Sie haben die fünf wichtigsten App-Trends für 2019 zusammengestellt. >>

Gigantischer IPO

Softbank will mit Mobilfunk-Börsengang Milliarden erlösen

Softbank-App auf dem SmartphoneSoftbank-App auf dem SmartphoneSoftbank-App auf dem Smartphone
Mehr als 18 Milliarden Euro will der Technologiekonzern Softbank mit dem Börsengang seiner Mobilfunktochter erlösen. Der Gang aufs Börsenparkett gilt als einer der wichtigsten des Jahres. >>

Mobilfunk

Ericsson Mobility Report belegt rasantes Wachstum im Datenverkehr

MobilfunkmastenMobilfunkmastenMobilfunkmasten
Nach der Prognose des Ericsson Mobility Report wird 5G bis Ende 2024 mehr als 40 Prozent der Weltbevölkerung abdecken und etwa 1,5 Milliarden Anschlüsse von Konsumenten umfassen. >>

Großer Mobilfunk-Netztest

Mobiles Surfen auf dem Land bleibt Geduldsprobe

Junger Mann bei Autopanne hat keinen EmpfangJunger Mann bei Autopanne hat keinen EmpfangJunger Mann bei Autopanne hat keinen Empfang
Bis 5G-Handynetzen funken, werden noch Jahre vergehen. Für die mobile Internet-Nutzung sind bestehende Netze also derzeit noch wichtiger. LTE (4G) und UMTS (3G) werden zwar noch ausgebaut, zeigt ein Test. Aber nicht überall gleich gut. >>

Verzögerungen beim 5G-Ausbau

Höhere Bußgelder für Netzbetreiber gefordert

Richterhammer mit BußgeldRichterhammer mit BußgeldRichterhammer mit Bußgeld
Falls der 5G-Ausbau bei den Netzbetzreibern lahmt, sollen Telekom, Vodafone und Telefónica künftig höhere Bußgelder bezahlen. So sieht es eine Forderung des Beirats der Bundesnetzagentur vor. >>

Mobilfunk

Bundesnetzagentur legt 5G-Vergaberegeln fest

5G-Mobilfunk auf dem Tacho5G-Mobilfunk auf dem Tacho5G-Mobilfunk auf dem Tacho
Die Bundesnetzagentur hat nun die Vergaberegeln für die 5G-Frequenzen festgelegt. Diese sehen für die Netzbetreiber keinen Zwang für nationales Roaming vor, sondern verpflichten lediglich zu Verhandlungen mit Wettwerbern. >>