Bildergalerien
05.05.2020 12:49 Uhr
Vergleichstest:

Testergebnisse High-End-Convertibles im Überblick

  • HP EliteBook x360 1030 G4: Das 2-in-1 von HP hat (fast) alles, was man sich von einem High-End-Convertible wünscht. Allerdings ist kein SD-Kartenleser integriert und der RAM kann nicht ausgetauscht werden.
  • Fujitsu Lifebook U939X: Das Fujitsu Lifebook U939X eignet sich dank seines geringen Gewichts hervorragend für den mobilen Einsatz. Weniger gut ist die etwas zu kühle Farbdarstellung des Displays.
  • Dell XPS 13 2-in-1 (7390): Das 16:10-Display macht das Arbeiten mit Dells schickem Convertible sehr übersichtlich. Das Display erstrahlt in sehr leuchtenden Farben, spiegelt aber.
  • Lenovo ThinkPad X1 Yoga 4. Gen: Lenovos 14-Zoll-Gerät überzeugt mit einer Vielzahl an Schnittstellen. Enttäuschend hingegen ist das spiegelnde Display, das zudem recht kontrastarm und leuchtschwach ist.
  • Microsoft Surface Pro 7: Das 12,5-Zoll-Gerät wird erst durch die optionale ­Docking-Tastatur zum Convertible. Die Anzeige auf dem Display ist scharf, die Farben präzise. Allerdings verfügt das Surface Pro 7 weder über eine LTE-, noch über eine Thunderbold-Schnittstelle.