Autonomes Fahren
Fahrdienstvermittler

Uber wächst weiter kräftig - macht aber noch mehr Verlust

UberUberUber
Uber leistet sich nicht nur im umkämpften Fahrdienstmarkt hohe Ausgaben, um Rivalen wie Lyft auf Distanz zu halten, sondern investiert auch massiv in neue Geschäftsfelder wie den Essenslieferdienst Uber Eats. Das spiegelt sich auch in der Bilanz wider. >>

Autobanche im Umbruch

Der Wandel vom einfachen Auto zum Connected Car

Connected CarConnected CarConnected Car
In der Automobilbranche braut sich ein Sturm zusammen. Entscheidend sei der Wandel vom reinen Autohersteller zum Anbieter vernetzter Fahrzeuge, so VW-Chef Diess. Um den Kampf mit Tesla und Co. aufnehmen zu können, sei jedoch gesteigertes Tempo nötig. >>

Für eigene Anwendungen

VW setzt zunehmend auf eigene IT-Experten

VolkswagenVolkswagenVolkswagen
VW will seinen Kunden vermehrt Anwendungen aus eigener Entwicklung zur Verfügung stellen. Dafür braucht es allerdings ausgebildete IT-Experten, weshalb die Wolfsburger derzeit darüber diskutieren, den IT-Dienstleister Diconium vollständig zu übernehmen. >>

Fahrerloses Auto

Auf diesem Stand ist das autonome Fahren

Self-DrivingSelf-DrivingSelf-Driving
Die Vorstellung von autonom fahrenden Autos, Bussen und Taxis fasziniert viele Menschen. Bei Testfahrten ist der Fahrer schon Passagier. Bis wir uns im Auto entspannt zurücklehnen können, wird es aber noch dauern. >>

Snapdragon Ride

Qualcomm präsentiert Plattform für autonomes Fahren

QualcommQualcommQualcomm
Qualcomm kündigt mit Snapdragon Ride eine neue Plattform für das autonome Fahren an. Diese eigne sich für teilautonome- sowie vollautomatische Fahrsysteme und soll selbst unter Volllast nur eine geringe Leistungsaufnahme aufweisen. >>

Laserradar

Bosch steigt in Lidar-Entwicklung für automatisiertes Fahren ein

Auto mit Laser-SensorenAuto mit Laser-SensorenAuto mit Laser-Sensoren
Bosch startet die Entwicklung eigener Laserradar-Sensoren. Die Stuttgarter wollen dafür die sogenannten Lidar-Sensoren mit herkömmlichem Radar und Kameras kombinieren und die Technologie so deutlich günstiger und damit massentauglich machen. >>

Chinesischer Digitalkonzern

Tencent will massiv in Europa investieren

Logo von Tencent an einem GebäudeLogo von Tencent an einem GebäudeLogo von Tencent an einem Gebäude
Der chinesische Digitalkonzern Tencent plant 2020 mehr als zehn Milliarden US-Dollar in Europa zu investieren. Dabei soll Deutschland für Tencent der wichtigste Markt außerhalb Chinas sein. >>

Kartendienst der deutschen Autobauer

Mitsubishi und NTT werden große Investoren bei Here

NavigationNavigationNavigation
Mitsubishi und NTT steigen als neue Investoren beim Kartendienst von Audi, BMW und Mercedes-Benz ein. Das frische Geld soll die Basis für ein schnelleres Wachstum von Here bilden. >>

KI-Absicherung

Fraunhofer eröffnet neues Institut für Kognitive Systeme

KI-ForschungKI-ForschungKI-Forschung
Security und KI auf einen gemeinsamen Nenner bringen - diese Mission hat das von der Fraunhofer-Gesellschaft neu gegründete Institut für Kognitive Systeme (IKS) in München. >>

Niedrige Latenzen

T-Systems launcht mit EdgAIR neue Plattform für Edge Computing

Edge ComputingEdge ComputingEdge Computing
T-Systems startet eine neue Plattform für das Edge Computing. EdgAIR, wie die Lösung heißt, soll sich problemlos in bestehende Campus-Netze integrieren lassen und neben sehr geringen Latenzen außerdem ein hohes Maß an Sicherheit bieten. >>