Smartphone
18.01.2022
Huawei

Das dürfen wir vom Huawei P50 und P50 Pocket erwarten

Das Huawei P50 und das P50 PocketDas Huawei P50 und das P50 PocketDas Huawei P50 und das P50 Pocket
TechInsider
Die Huawei-Flaggschiffe – die P-Serie – kommt nun doch nach Europa. Vor allem das der Samsung-Flip-Serie nachempfundene P50 Pocket erregt Aufmerksamkeit. Nun sind technische Details aufgetaucht, die überraschen.
Ab Ende Januar wird die neuste Version von Huaweis Edel-Serie in Europa zu haben sein, die P50-Familie. Dabei konzentrieren sich die Chinesen auf das P50 Pro und das P50 Pocket, bei welchem es sich um ein Foldable im Stile von Samsungs Flip handelt – also ein vertikal klappbares Smartphone. 
Beide Smartphones sollen gemäß TechInsider mit Qualcomms Snapdragon 888 ausgerüstet sein, als SoC. Leider ohne 5G-Modul – aus bekannten Gründen. Ansonsten sind es die gleichen Spezifikationen wie bei den Geräten auf dem chinesischen Markt: 120 Hertz OLED DIsplay, 128, 256 oder 512 GB Speicher, 8- respektive 12 GB RAM, vier Kameras (50 MP Wide, 13 MP Ultrawide, 64 MP Telephoto und 40 MP Front), ein 4360 mAh-Akku und mit WLAN-AX kompatibel.
Spannender wirds bei der Software. Während das Pocket mit EMUI 12, also Android ohne Google-Services auf den Markt kommt, wird das P50 Pro offenbar mit HarmonyOS 2 erscheinen, also dem Huawei-eigenen Betriebssystem, welches zum Beispiel schon auf ihren Smartwatches zur Anwendung kommt. 
Diese Details sind derzeit noch mit Vorsicht zu genießen, allerdings werden wir uns nur noch 2 bis 3 Wochen gedulden müssen, bis die Geräte im Handel sind.